Kindergarten Mollyland putzt sich heraus

 

 

 

Seit dem Beginn dieses Jahres tut sich einiges im Kindergarten. Trotz Corona-Beschränkungen und immer unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln wurden viele Arbeiten in den vergangenen Monaten von den Erzieherinnen, den Eltern oder professionellen Handwerkern erledigt.

 

So wurden zu Jahresbeginn bereits alle Dachfenster erfolgreich ausgebaut und durch neue ersetzt.

 

 

 

Der grüne Raum entpuppte sich zu einer neuen Kinderbibliothek. Dank der tatkräftigen Unterstützung von Eltern wurden die alten Möbel entfernt und entsorgt. Anschließend wurden die Wände neu gestrichen, selbstverständlich in grün. Die neuen Regale bieten viel Platz für die vielen Bücher, die den Kindern nun zum Anschauen oder für Vorleserunden zur Verfügung stehen. Ein Sofa lädt ein zum Schmökern, Vorlesen und Genießen der Geschichten und die neuen Vorhänge lassen alles noch gemütlicher werden. So wird dieser Raum nun gerne von Kleingruppen oder auch von einzelnen Kindern genutzt. Gleichzeitig bietet er aber auch durch Tische und Stühle die Möglichkeit, dass hier in Ruhe die Therapiestunden stattfinden können. Dank der vielen helfenden Hände ist hier eine Rückzugsoase entstanden, die jetzt viel besser genutzt werden kann.

 

 

 

Unten könnt Ihr Euch Fotos ansehen.

 

 

 

Doch das soll es noch lange nicht gewesen sein. Schon jetzt stehen weitere Veränderungen an. So wird sich in den nächsten Wochen im Flurbereich noch einiges tun, denn neue Garderoben und Fächer für die Kinder sind bereits bestellt. Im Rahmen dieses Umbauprojekts soll auch der Flur neu gestrichen werden. Man darf also gespannt sein, was sich bis zum Sommer noch alles verändern wird.